::. Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines
Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten in ihrer jeweiligen Form für den umseitigen Nutzungsvertrag über die Nutzung der Kurierladeraumbörse, kurier-zentrale.de, im Internet. Die kurier-zentrale.de ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer per Email oder per Post zugesandt. Ferner wird jeweils eine aktuelle Fassung auf der Plattform kurier-zentrale.de zum Ausdruck oder Herunterladen bereitgestellt. Ist der Nutzer mit den neugefassten Bedingungen nicht einverstanden, kann er diesen binnen vier Wochen widersprechen. Auf dieses Widerspruchsrecht wird hiermit ausdrücklich hingewiesen. Ergänzung, Änderungen zu dem Nutzungsvertrag bedürfen der Schriftform.

2. Vertragsinhalt
Der Vertrag gilt als erfüllt, wenn die kurier-zentrale.de den Nutzer
auf der Internetplattform veröffentlich hat.
Die Nutzer geben als Kurierdienste oder sonstige Transportdienstleister, Aufforderungen zum Abschluss von Transportverträgen oder rufen diese ab, in die kurier-zentrale.de ein. Die Vertragspartner sind sich einig das die kurier-zentrale.de keine Haftung für abgeschlossene Transportverträge oder Vermittlung übernimmt. Alle Nutzer sind für die eigenen Angaben selbst verantwortlich. Jeder Nutzer muss eine Transportversicherung gegenüber dem Vertragspartner nachweisen.

3. Urheberrecht
Die Inhalte der Kurierladeraumbörse kurier-zentrale.de sind urheberrechtlich geschützt. Inhalte der Datenbank dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet oder auf sonstige Weise Dritten zugänglich gemacht werden. Das Zugriffsrecht ist beschränkt auf die im Vertrag genannte Betriebsstätte und Telefonnummer des Nutzers. Es ist unzulässig, Daten an Dritte oder andere Betriebsstätten des Nutzers weiterzugeben.

4. Passwort und Kennung
Jeder Nutzer erhält ein Passwort, das ihn als autorisierten Nutzer ausweist. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er Benutzerkennung und Passwort geheim zu halten hat, diese nicht schriftlich oder elektronisch zu fixieren, um sicherzustellen, dass kein Dritter die Möglichkeit hat, diese zu nutzen. Ferner ist der Nutzer auch für Die Einhaltung durch seine Mitarbeiter verantwortlich.

5. Kündigungsrecht
Der Vertrag gilt zunächst für die Dauer von drei Monaten. Er verlängert sich automatisch, sofern er nicht einen Monat vor Vertragsablauf schriftlich gekündigt wird. Das Recht der kurier-zentrale.de den Vertrag , bei sachwidriger Nutzung, durch den Nutzer,fristlos zu kündigen, bleibt hier von unberührt.

6. Sperrung des Nutzers
Bei Nichtzahlung der vereinbarten Gebühr für die Nutzung der kurier-zentrale.de wird der Nutzer gesperrt, bis zur vollständigen Zahlung der Rückstände. Die Gebühr ist im vorraus zu entrichten.

7. Preisänderung
Preisänderungen werden mit einer Frist von vier Monaten dem Nutzer mitgeteilt.

8. Mahnung
Der Nutzer verpflichtet sich bei verspäteter Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 ? zu leisten. Die Geltendmachung eines weiteren Schaden bleibt ausdrücklich vorbehalten.

9. Haftung
Für Schäden des Nutzers haftet die kurier-zentrale.de nur, sofern dieser oder ihren Erfüllungshilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

10. Fahraufträge
Bei Fahraufträge die über die kurier-zentrale.de abgerechnet werden, erfolgt die Zahlung durch die kurier-zentrale.de nach der Rechnungsbegleichung durch den Auftraggeber. Eine Vorleistung durch die kurier-zentrale.de ist ausgeschlossen.

11. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Etwaige unwirksame Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die ihrem wirtschaftlichen Zweck nach den unwirksamen am nächsten kommen.

12. Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist, sofern gesetzlich zulässig, Essen.

Stand: 15.07.2010